Schulsozialarbeit ist eine freiwillige Aufgabe und kann etwas bringen? Zumindest sieht es der Kreistag so. Bricht Schulsozialarbeit weg, hat es für alle, vor allem unsere Kinder und Jugendliche drastische Folgen. Wir möchten alle aufrufen, sich mit Schulsozialarbeit zu solidarisieren und laden Fachkräfte, Interessierte, Menschen in Jugendverbänden u.a. ein, nicht zum Zuhören, sondern aktiv zu werden und gemeinsam eine Strategie zu finden, wir wir gemeinsam mit der Thematik umgehen wollen (gern eine kurze Nachricht an uns, zwecks Anmeldung und Platz).

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ähnliche Beiträge

Jugendfahrt nach Leipzig
Die AG Spurensuche fährt am 17.02.2024 zusammen mit der Schülerzeitung der Salt Lake News nach
Bildungsfahrt nach Brüssel
Diese Jahr sind Europawahlen – Was hat Europa mit mir zu tun? Vom 21.- 24.
Wir ziehen um!
Ab dem 21.02.2024 findet ihr uns in der Alten Magdeburger Straße 8 in Sangerhausen. Kommt